Image

Neue Konzepte braucht das Land

Mehr Wertschöpfung für Kreative

Das "World-Wide-Web" hat ohne Zweifel viele Vorteile für Kreative gebracht. Nie war es einfacher sich und sein Schaffen einer breiteren Öffentlichkeit näher zu bringen. Allerdings gilt auch hier das alte Sprichwort:
"Nicht alles was glänzt ist Gold."

Ausschlaggebend sind die Ziele die eine Musikerin oder ein Autor verfolgen. Ist es ein Hobby, das nur zum eigenen Vergnügen ausgeübt wird oder strebt man an auch etwas Geld damit zu verdienen oder gar eine richtige Karriere zu starten?


Sobald KünstlerInnen mit ihren Werken auch Geld verdienen oder gar eine richtige Karriere starten wollen merken sie erst wie kompliziert und zeitaufwendig es ist seinen Zielen, ausschließlich, im Netz näher zu kommen. Jeder der es schon mal versucht hat weiß wovon wir sprechen. Hier geht es nicht nur darum einen YouTube-Kanal zu bemustern, sondern in erster Linie um richtiges Marketing und das ist der springende Punkt, denn das Internet  spielt nach wie vor nur eine flankierende Rolle. Fast wichtiger sind auch heute noch Print, Rundfunk, TV und selbstverständlich öffentliche Live- Auftritte.

Es ist allerdings nicht mehr zu leugnen welche Dominanz die Online-Vermarktung heute erreicht hat. Die meisten KünstlerInnen aber glauben wenn sie nicht in den angesagtesten Portalen vertreten sind, werden sie nicht wahrgenommen. Aber gerade Newcomer/innen mit kleiner Fanbase profitieren erst mal so gut wie gar nicht von großen Portalen, da sie niemand kennt und sie somit auch nicht gesucht werden. So bleibt es für die Meisten lediglich ein Frustrationserlebnis, vor Allem im Hintergrund der mehr als mageren, monetären Ausschüttung. Zu allem Übel haben sich im Schleptau dieser Entwicklung noch unzählige Heilsversprecher dazugesellt solche, die mit maßlos überteuerten Coaching-Angeboten ihre Opfer suchen.

Zusammenarbeit auf Augenhöhe

Genau hier will die De Loy Media mit ihrem Konzept ansetzen.
Wir sind der Meinung, dass NewcomerInnen oder Selbstvermarkter mehr Unterstützung brauchen, wenn sie mehr als Likes und Klicks anstreben.

 

Natürlich kann niemand einen Erfolg garantieren,
weder die renomierten Portale noch wir, da dies von sehr vielen Faktoren abhängt, aber wir werden es zumindest ernsthaft, durch tatkräftige Unterstützung versuchen, denn was Kreative brauchen ist ein Portal das Sie und damit ihre Bekanntheit fördert und ihnen auch eine reale und sozial-verträgliche Form der Vermarktung ermöglicht. Verdienst mit eingeschlossen.

Was würde der Spaß kosten?

Unser Promo-Tool für Einsteiger würde mit 8 € monatlich zu Buche schlagen. Darin enthalten sind regelmäßige Bemusterungen der wichtigsten Medien, in Deutschland, mit euren Werken.

Eine nächste Stufe stellt unser Power-Tool dar, das mit 12 € pro Monat den gesamten deutschsprachigen Bereich abdeckt (Deutschland, Österreich, Schweiz). 

Fazit:
Wir steigern euren Bekanntheitsgrad und somit eure Fan-Base.
Ihr habt dadurch den Kopf frei und könnt euch mehr um den kreativen Part kümmern.

Das Risiko ist überschaubar,
da man unsere Leistungsfähigkeit mit der Buchung eines kleinen Promo-Tools, mit einer Laufzeit von 3 Monaten, testen kann.

Weitere Links zum Thema

- Was kann man bei Spotify verdienen?

- Was kann man bei YouTube verdienen?

- Musiker-Proteste im Netz

De Loy Media

Über uns

TwitterFacebook IconFacebook Icon
 

 
Download-removebg-preview.pngYouTube 2YouTube 2images removebg preview

Partner

NewcommerradioThoman

 

 

Eventim.png